Noel Zeh

Partner

LinkedIn
Aktuelle Projekte

Noel Zeh ist seit Juni 2020 Partner bei ALSTIN CAPITAL und seit fast 20 Jahren im Startup-Umfeld tätig. Wie er Gründer auf ihrem Erfolgsweg unterstützt, weiß er selbst am besten: Mehrfach hat er bereits Unternehmen erfolgreich gegründet und verkauft; das erste im Bereich E-Commerce schon während seines Studiums im Jahr 2002.

Die breiten Erfahrungen als Gründer gab er ab 2013 auch als aktiver Investor weiter. Unter anderem begleitete er das Logistik Startup PackLink beim Fundraising und der Internationalisierung. Mit seinem Vehikel LITTLEROCK investierte er weltweit in seed-phasige Tech-Firmen. Hierfür entwickelte er gemeinsam mit dem LITTLEROCK-Team ein spezielles Founder Scoring, welches 19 KPI‘s zur Beurteilung des Gründerteams analysierte.

Von 2017 bis 2020 war Noel Zeh Partner bei Reimann Investors in München, um dort den Venture-Capital-Bereich mit auszubauen. Als ausgewiesener Experte für Fintech und SaaS betreute er auch als Beirat zahlreiche Beteiligungen wie credi2, Fintecsystem oder Usercentrics auf dem Weg zum Erfolg. Seine Leidenschaft für E-Commerce hat er bis heute nicht aufgegeben und investierte für Reimann Investors auch in Firmen wie zum Beispiel Highsnobiety.

Noel Zeh hat an der FH Giessen-Friedberg BWL studiert.

Wenn man ihn fragt, warum er diesen Beruf so gerne macht, sagt er: „Ich liebe es einfach, Gründer zu begleiten und bin überzeugt, dass ich sie und ihr Geschäft durch meine eigene Gründererfahrung gut verstehe. Vor allem wenn die Gründer auch mal durch das Tal der Tränen müssen, hilft es, wenn sie jemanden an der Seite haben, der diese Situationen selber schon einmal durchlebt hat.“

fliit
fliit Logo

fliit


fliit hat es sich zur Mission gemacht, Lebensmittellogistik einfach, effizient und transparent zu machen. Logistik sollte Top-Entscheidern in Lebensmittelfirmen keine Zeit und Nerven kosten. Deshalb hat fliit eine Lösung geschaffen, um Logistik transparent und flexibel zu machen. Dazu verlässt sich fliit auf ein wachsendes Netzwerk von bereits über 200 Transportpartnern, mit denen Lebensmittellieferungen in ganz Deutschland und bereits einigen Nachbarländern ausgeführt werden. Durch lückenlose, digitale Dokumentation bringt fliit außerdem mehr Transparenz in die Logistikabläufe. Kunden wie MSG Frucht, L’Osteria, Rewe, Landgard und Hello Fresh nutzen bereits den Service von fliit und zeigen, dass das Startup sich immer mehr gegenüber traditionellen Lösungen durchsetzt und Potenzial hat, den Lebensmittellogistikmarkt neu zu ordnen.
Website
Gründer
Flavio Alavio,
Jan Hoberg,
Alstin-Partner
Noel Zeh

The Stryze Group


Die Stryze Gruppe wurde im Dezember 2020 als Human-to-Human (H2H) E-Commerce Holding von Sebastian Funke, Sascha Krause und Dr. Taro Niggemann in Berlin gegründet. Sebastian Funke ist Serienunternehmer und zusammen mit Sascha Krause Gründer eines Berliner E-Commerce Unternehmens, welches europaweit und in den USA hochwertige Produkte unter unterschiedlichen Eigenmarken vertreibt. Dr. Taro Niggemann ist ehemaliger Investmentbanker und Angel Investor. Mark Hartmann, Investor und ehemals Venture Partner bei Project A Ventures, unterstützt die Gruppe als strategischer Berater. Konsumgüterprodukte und -marken stehen heute mehr im Wettbewerb als je zuvor. Umso wichtiger ist datengetriebene Analyse, Kreativität, und Nachhaltigkeit bei Prozessen und Produkten. Neben der internen Entwicklung, bietet „The Stryze Group“ auch erfolgreichen Marken anderer Unternehmer ein neues Zuhause. E-Commerce Unternehmer können dabei im Rahmen von unterschiedlichen Kooperationsmodellen von der Kapitalausstattung, Reichweite, Kompetenz und Erfahrung des Stryze Teams profitieren.
Gründer
Sebastian Funke, CEO
Sascha Krause, COO
Dr. Taro Niggemann, CFO
Mark Hartmann, Advisor
Alstin-Partner
Noel Zeh

Pliant


pliant ist ein Anbieter von Firmenkreditkarten, der ein digitales Kartenmanagement über eine zentrale Plattform ermöglicht. So kann der Kunde beispielsweise mit einem Knopfdruck neue virtuelle oder physische Karten mit individuellen Limits an Mitarbeiter ausgeben und Ausgaben in Echtzeit nachvollziehen. Die Karten lassen sich nahtlos in bestehende Buchhaltungssysteme und -prozesse integrieren. Darüber hinaus bietet pliant attraktive Partner-Deals und Cashbacks an, mit denen Kunden bei jeder Kartentransaktion Geld sparen können. Diese Ersparnis können sie neuerdings auch mit der pliant earth Karte in zertifizierte CO2-Kompensationsprojekte investieren und somit die durch sie verursachte Klimabelastung auf eine mühelose und sinnvolle Weise reduzieren.
Gründer
Malte Rau, CEO
Fabian Terner, CPO/COO
Alstin-Partner
Noel Zeh
Friedrich Osterhoff